Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Körpertherapie, die auf der uneingeschränkten Funktion des Bewegungsapparates, der inneren Organe und der zirkulierenden Körperflüssigkeiten basiert. Der Körper wird von Bewegungseinschränkungen und Verspannungen befreit, wodurch die Ursache von Symptomen behandelt wird.

Die Grundlagen der Osteopathie wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jhd. von Andrew Taylor Still, einem amerikanischen Arzt definiert. Seitdem entwickelt sich die Osteopathie bis heute immer weiter und dient als Ergänzung zur klassischen Medizin. Dabei unterscheidet sie sich nicht in den Grundlagen, sondern durch ihre Vorgehensweise und (ganzheitliche) Denkweise von der klassischen Medizin.

Still war seinerzeit mit der damals recht agressiven Behandlungsweise der Medizin unzufrieden. Es entwickelte sich in ihm das Bedürfnis, eine Alternative zu finden. Dabei besann er sich den ursprünglichen "Werkzeugen" der Ärzte, nämlich den geschulten Sinnesorganen des Behandlers zur Diagnose (sehen, hören, fühlen) und den Händen zur Therapie (Be-Hand-lung). Die Osteopathie bedient sich also manueller Techniken (lat. manus = die Hand).

Im Laufe der Zeit haben sich drei Säulen in der Osteopathie entwickelt:

SchmuckbildDie parietale Osteopathie, die sich mit dem Bewegungsapparat auseinandersetzt (Gelenke inkl. Wirbelsäule und Becken, Muskulatur, Bänder ect.), die viszerale Osteopathie zur Diagnose und Behandlung der inneren Organe (Magen, Darm u.a. Verdauungsorgane, Harnblase, Nieren, Gebärmutter, Prostata ect.) und die craniosakrale Osteopathie, bei der der Therapeut Blockaden im Bereich des Kopf- und Gesichtsschädels (Cranium) und des Kreuzbeins (Sakrum) löst und einen freien Fluß der Gehirnflüssigkeit (Liquor) fördert.

Diese drei Bereiche sind nicht seperat zu betrachten, sondern fließen in ihrer Funktion sowie Fehlfunktion und Behandlung ineinander über. Entscheidend hierfür ist das sog. fasziale System, welches alle Organe des Körpers miteinander vernetzt. Die Behandlung der Faszien (= Bindegewebe) ist in der Osteopathie von zentraler Bedeutung.

Wenn Sie mehr über die Osteopathie, deren Geschichte, Prinzipien und Anwendungsgebiete erfahren möchten, dann besuchen Sie unseren Blogeintrag: "Osteopathie - ein ganzheitlicher Ansatz in der Körpertherapie"

The person who says it cannot be done
should not interrupt the person doing it.

Chinese Proverb


Ihre Therapeuten:

Dieter Lütz
Heilpraktiker, Osteopath (BAO geprüft)

Osteopathie für Erwachsene, Kinder, Säuglinge
Orthomolekulare Medizin
Trauma- und Stresslösung (TRE®, SE®)

 

Nicole Mieth

Nicole Mieth
Physiotherapeutin, Osteopathin (BAO geprüft)

Manuelle Therapie unter osteopathischen
Gesichtspunkten für Erwachsene, Kinder, Säuglinge

Tel: 0202 - 725 17 13
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!